La Adrada im Nebel

La Adrada, ein Dorf im Gebirge, 100 Kilometer westlich von Madrid, in der Sierra de Gredos, Provinz Avila, zieht seit vielen Jahrzehnten Urlauber vor allem aus dem Großraum Madrid an. Gute Luft, die Berge, Schwimmbäder, mitunter der eigene Garten und diverse Möglichkeiten zur Freizeitgestaltung laden die gestressten Großstadtbewohner dazu ein in den heißen Monaten hier ihre Sommerfrische zu verbringen. Aus dem überschaubaren Dorf mit keinen dreitausend Einwohnern wird zu Ferienzeiten eine dicht bevölkerte Gemeinde in der sich Stadt und Land mischen. Die Bauern und Landbesitzer haben im Lauf der Zeit immer weitere Felder verkauft und zahllosen Kolonien, sogenannten urbanizaciones, also Wohnanlagen Platz gemacht.

La Adrada im Nebel - CoverLa Adrada im Nebel - InnentitelLa Adrada im Nebel - Seite 4La Adrada im Nebel - Seite 5La Adrada im Nebel - Seite 6La Adrada im Nebel - Seite 7La Adrada im Nebel - Seite 8La Adrada im Nebel - Seite 9La Adrada im Nebel - Seite 10La Adrada im Nebel - Seite 11